Do you want to support us? Patreon: https://www.patreon.com/MattsAviation The Douglas DC-3 is a flying legend and the most successful airliner in aviation history. The legendary aircraft dominated both military and civil aviation since its introduction in 1935. The highly reliable and very robust DC-3 was used on all fronts during the Second World War. During the Berlin Blockade, the DC-3 won many children’s heart between blood, sweat and tears when candies were dropped from the airplane. The German children christened the candy-dropping aircraft Raisin Bomber. Nowadays the legendary aircrafts carries the nickname "Grand Old Lady“. The greatly restored DC-3 carries the original Swissair livery of the late 1930s. The dull roar of the Pratt & Whitney radial engines is tirelessly announcing the amazing success story of the Douglas DC-3. Die Douglas DC-3 ist eine fliegende Legende und gilt noch heute als erfolgreichstes Flugzeug aller Zeiten. Seit der Einführung im Jahre 1935 dominierte die DC-3 in der Militär- und Zivilluftfahrt. Die ungemein robuste und vielseitige DC-3 wurde im Zweiten Weltkrieg an allen Fronten eingesetzt. In der Berliner Luftbrücke eroberte die DC-3 zwischen Blut, Tränen und Schweiss die Herzen der Berliner Kinder indem Süssigkeiten abgeworfen wurden. Liebevoll wurde die DC-3 daraufhin Rosinenbomber genannt und erlangte Weltruhm. Heute ist das nostalgische Flugzeug als "Grande Dame der Lüfte" bekannt. Die restaurierte DC-3 trägt das prächtige original Swissair-Farbenkleid aus den 30er Jahren. Das unverkennbar tiefe Brummen der Pratt & Whitney Kolbenmotoren verkündet noch heute die unglaubliche Erfolgsgeschichte der Douglas DC-3. Video Editing Software: Final Cut Express and iMovie Camera: Sony VG10 ALL RIGHTS RESERVED BY matthiashaenni ©

Swissair (Airline)Douglas DC-3 (Aircraft Model)Aircraft (Type Of Fictional Setting)OldtimerVintageDakotaRosinenbomberRaisin Bomberscandy bomberTakeoffEngineStartupTake-OffStartAirline (Industry)vintageairlinerAirportengine soundGreat SoundhistoricaircraftairplaneHistory